Die Schweine

Auch der Schweinestall ist nach Bioland-Richtlinien umgebaut worden und bietet Raum für ca. 250 Mastplätze. Viel Auslauf im Stroh und eine Fütterung mit Getreide, Mais und heimischen Eiweißfuttermitteln wie Ackerbohnen und Erbsen lassen schmackhaftes und hochwertiges Fleisch entstehen. Zusätzlich bekommen unsere Tiere Brottrunk, der eine Senkung der Harnsäure im Fleisch bewirken soll. 

Ein abwechslungsreich gestalteter Stall sorgt dafür, dass die Tiere sich wohl fühlen. Das Futter bauen wir zum größten Teil selber an und wissen somit genau, was unsere Tiere zu fressen bekommen.

 

Vermarktet wird das Schweinefleisch an Bioläden und Biomärkte aus der Region. Alle 10 bis 14 Tage lassen wir ein Schwein schlachten. Wir verkaufen kleine Mengen an Schweinefleisch, abgepackt in küchenfertige Pakete, frisch oder gefroren, samstags in der Zeit von 10 bis 13 Uhr direkt ab Hof. Schweinehälften und Bioland-Schweinefleischpakete (Gehacktes, Braten, verschiedene Schnitzel, Bauch, Rippe und Eisbein) zu 5 kg oder 10 kg bekommen sie bei uns auf Bestellung. Einzelteile, z.B. Filet auf Anfrage.